Zweimal der Strom weg

Am Donnerstagabend, 14. Februar, kam es gegen 19.20 Uhr zu einem etwa einstündigen Stromausfall im Stadtteil Horrem. Betroffen waren etwa 400 Haushalte sowie das städtische Hallenbad an der Robert-Koch-Straße. Grund für die Versorgungsunterbrechung war nach Angaben der energieversorgung dormagen (evd) eine Kabelstörung an der Straße, an der das „Sammys“ liegt. Nach etwa einer halben Stunde seien bereits fünf von acht betroffenen Stationen wieder mit Strom versorgt gewesen. Der Bereitschaftsdienst der evd sei schnell vor Ort gewesen und habe die Störung „nach kurzer Ausfalldauer“, so die evd, beheben können. Gegen 20.20 Uhr hätten dann alle betroffenen Haushalte wieder Strom zur Verfügung gehabt. Die Instandsetzungsarbeiten würden aber noch andauern. Insbesondere soll der Grund für die Kabelstörung ermittelt werden.

Horrem war in dieser Woche schon einmal von einem Stromausfall betroffen – und zwar am Montagabend, 11. Februar. Da war der Strom gegen 19.30 Uhr für etwa zwei Stunden weg. Betroffen waren nach Angaben der evd zwischen 800 und 1.000 Haushalte. Grund für die Versorgungsunterbrechung sei eine Kabelstörung auf der Strecke zwischen dem Bahnhof und der Knechtstedener Straße gewesen. Insgesamt seien 13 Stationen im Bereich zwischen dem Rudolf-Harbig-Weg und der Knechtstedener Straße betroffen gewesen. Gegen 21 Uhr sollen alle betroffenen Haushalte wieder Strom gehabt haben. (-oli/eb)

ADJ-Karnevalsparty

Für „meinDormagen“ war Fotograf Sebastian Pototzki mit seiner Kamera auf der großen Karnevalsparty der Karnevalsgesellschaft „Ahl Dormagener Junge“ am Samstagabend, 9. Februar, in der Kulle unterwegs. (-oli)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neujahrsempfang in Aula

Am Sonntag, 10. Februar, ging in der kernsanierten Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums der mit rund 650 geladenen Gästen sehr gut besuchte städtische Neujahrsempfang über die Bühne. Für „meinDORMAGEN“ hat Redakteurin Andrea Lemke zahlreiche Impressionen der Veranstaltung eingefangen. (-oli)

Diese Diashow benötigt JavaScript.